Shop

NEU!

Beschreibung

Durch die jüngsten Konflikte gerät Exportkontrolle verstärkt in den Fokus. Unabhängig von Ihrer Größe müssen international tätige Unternehmen prüfen, ob Ihre Produkte, Dienstleistungen sowie Geschäftspartner von etwaigen Exportkontrollbeschränkungen betroffen sind. Nur ein laufendes Monitoring von Exportkontrollen und Sanktionen gewährleistet eine reibungslose Abwicklung von internationalen Handelsgeschäften.

Das Webinar gibt Tipps bei der konkreten Prüfung der Exporte und soll Mitarbeiter:innen und Verantwortliche für Risiken im Exportkontrollbereich sensibilisieren.

 

Sie wollen dieses Thema als Inhouse-Schulung buchen? Klicken Sie hier!

Design ohne Titel

 

Themenschwerpunkte:

  • Grundlagen des Außenwirtschaftsrechts
  • Verantwortlichkeiten und Haftungen im Unternehmen
  • Dual-Use Überprüfung
  • Hilfsmittel bei der Überprüfung
  • Etwaige Genehmigungen
  • Personen/Unternehmensbezogene Sanktionslistenprüfung
  • (Teil-)Automatisierte Überprüfung
  • Umgang mit gelisteten Personen/Unternehmen
  • Überblick Sanktionsregime weltweit
  • Länderbezogene Sanktionsüberprüfung
  • Russland Sanktionen der EU
  • Internes Kontrollsystem (IKS)

 

Praxisnahe Exportkontrolle

Das Webinar gibt Tipps bei der konkreten Prüfung der Exporte und soll Mitarbeiter:innen und Verantwortliche für Risiken im Exportkontrollbereich sensibilisieren.

 348,00

Zzgl. 20% MwSt.
Lieferzeit: Weiterbildung buchbar

Staffelpreise

    Summary

    Stückpreis:
    Zwischensumme:

    Kategorien: Weiterbildung, Webinar

    Referent:innen

    Barbar Anzinger
    Mag. Barbara ANZINGER
    Senior Manager im Bereich Indirect Tax/ Global Trade Advisory bei Deloitte Österreich.

    Mag. Astrid ISOPP
    Senior Manager im Bereich Indirect Tax/ Global Trade Advisory bei Deloitte Österreich

    Das könnte Ihnen auch gefallen ...

    Es konnten keine Einträge gefunden werden.

    Dazu passende Produkte ...

    Es konnten keine Einträge gefunden werden.